Sport bei Hitze: Das solltest du beachten

Viele Menschen wollen selbst bei enormen Temperaturen von weit über 30 Grad auf Ihre tägliche Sportdosis nicht verzichten. Doch dabei ist Vorsicht angeraten. Wir sagen euch, wie ihr sicher auf euren Sport kommt, ohne dabei Risiken einzugehen.
Generell gilt die absolute Regel, dass man Sport eigentlich nur bei gemäßigten Temperaturen machen sollte – dies gilt insbesondere für Menschen mit Kreislaufproblemen, Anfänger und Ältere. Ist es extrem heiß, sollte die sportliche Betätigung auf den Morgen, den Abend oder nach drinnen, beispielsweise in ein Fitnessstudio verlegt werden. Wer dennoch in der Hitze Sport treiben will, sollte zumindest ausreichend Pausen machen.

Bei Hitze trainieren: viel trinken

Da der menschliche Körper bei hoher Belastung sehr viel Flüssigkeit verliert, sollte man unbedingt dafür sorgen, dass die Flüssigkeitszufuhr gesichert ist. Bei einer Stunde harten Sports in der Hitze kann der Körper bis zu drei Liter Wasser verlieren. Wer hier Probleme hat, oder dies einmal selbst überprüfen will, sollte sich vor und nach dem Sport wiegen. Doch Wasser alleine reicht nicht. Wer viel schwitzt sollte auch an die Mineralstoffe denken und bspw. isotonische Drinks zumindest beifügen. Auch in Obst sind viele wichtige Mineralien, die der Körper insbesondere in der heißen Zeit dringend benötigt.
Dass man Sport in der Hitze nicht unterschätzen sollte, zeigt der Fakt, dass es bei einer Überbelastung nicht nur zu Kreislaufzusammenbrüchen, sondern sogar zu Schocks kommen kann. Wer kollabiert, sollte nicht schlagartig abgekühlt werden, sondern langsam und sanft, beispielsweise mit kühlen Tüchern.

Kopf, Augen und Haut schützen

Auch sollte die starke Sonneneinstrahlung berücksichtigt werden und daher ist es mehr als ratsam einen entsprechenden Sonnenschutz aufzutragen. Am besten wasserfest und lange genug vor dem Schwitzen, damit der Schutz nicht sofort weggeschwitzt wird. Zudem sollten Sportler bei extremer Hitze unbedingt einen Kopfschutz und vielleicht auch einen Augenschutz nutzen.
Besondere Gefahr droht bei der Hitze Allergikern oder Menschen, die empfindlich auf Ozonwerte reagieren. Hier sollte man sich vor dem Sport unbedingt informieren, wie die aktuelle Lage ist, sprich welche Warnwerte gelten. Bis 180 Mikrogramm Ozon pro Kubikmeter Luft ist die Situation unproblematisch. Bei darüber liegenden Werten sollte man den Sport reduzieren.

Fit werden in den klimatisierten Räumen des Planet Fitness

Du willst wirklich fit werden mit professioneller Anleitung? Dann besuche uns im Cosmos Fitness in Augsburg Pfersee und Stadtbergen!

Ernährungsberatung

  Erreichen Sie Ihr Fitnessziel mit professioneller Ernährungsberatung Sie fühlen sich schlapp und wenig leistungsfähig? Ihr Muskelaufbau geht nur schleppend voran, obwohl Sie regelmäßig im Skylife Fitnessstudio Gewichte stemmen? Ihre Ernährung beeinflusst Ihre Tagesform stärker als Sie denken. Das Trainerteam von Skylife Fitness in Augsburg (Pfersee) erstellt unter Berücksichtigung Ihrer Trainingsziele, Ihres Alltags und Ihrer […]

Fitness-Trends im Laufe der Zeit

Heute wissen wir, dass regelmäßiger Sport und eine angemessene Ernährung großen Einfluss auf unsere Gesundheit und einen trainierten Körper haben. Mit diesem Wissen ist es nicht verwunderlich, dass der Fitness-Trend seit vielen Jahren besteht und auch weiterhin nicht abreißt. Doch wie ist dieses ausgeprägte Körperbewusstsein überhaupt entstanden? Wir haben einige Meilensteine aufgelistet.

Aerobic: beliebter und schweißtreibender Gymnastiksport

Mit dem Fitness-Video der amerikanischen Schauspielerin Jane Fonda, das 1982 auf den Markt kam, brach die Ära des Aerobic an. Dieser neue Fitness-Trend war und ist eine Kombination aus Gymnastikübungen und Ausdauersport und löste damals einen wahren Begeisterungssturm aus: Zahlreiche Frauen meldeten sich in Fitnessstudios an, die bis dahin noch stark männerdominiert waren und trainierten im Aerobic-typischen Look aus hautengem Anzug, Leggins, Stulpen und Haarband. Aerobic wird bis heute in zahlreichen Fitnessstudios als Kurs angeboten und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit.

Inlineskates: Ausdauer-Workout auf Rollen

Eine vergleichbar große Begeisterungswelle wie Aerobic löste einige Jahre später das Inlineskaten aus. Ursprünglich für Eishockeyspieler als “Sommer-Schlittschuh” konzipiert, erlebten Inlineskates Mitte der 90er Jahre einen regelrechten Boom. Der besonders gelenkschonende Fitness-Trend vereint Ausdauersport mit Muskelaufbau und die Straffung von Beine und Po. Auch heute noch sind Inlineskates beliebt: Schätzungsweise 14 Millionen Deutsche nutzen Inlineskates regelmäßig, um ihren Körper in Form zu halten.

Yoga: Entspannungsübungen zur Kräftigung von Körper und Geist

Yoga hat sich erst in den letzten Jahren zur Trend-Sportart entwickelt, obwohl diese uralte Tradition in Indien schon seit Tausenden von Jahren praktiziert wird. Spezielle Körperhaltungen, Atem- und Entspannungsübungen, im Fachjargon “Asanas” genannt, sollen Körper, Geist und Seele in Einklang bringen. Yoga hat sich bei uns mittlerweile zu einem wahren Lebensgefühl entwickelt und mehr als fünf Millionen Deutsche in seinen Bann gezogen.

Fitnessstudios damals und heute

Die Entstehungsgeschichte der Fitnessstudios reicht bis ins Ende des 19. Jahrhunderts zurück: Damals präsentierten sportbegeisterte Artisten im Zirkus ihre stählernen Muskeln. Die Zuschauer waren derart begeistert, dass sich auch bei ihnen schnell das Bewusstsein für Sport und Krafttraining schärfte. Mit dem Bodybuilding war eine neue Sportart geboren, die im Laufe des 20. Jahrhunderts immer beliebter wurde. Auf der Suche nach einem geeigneten Trainingsort mit vielen verschiedenen Geräten entstanden nach und nach die heutigen Fitnessstudios. Mittlerweile trainieren jedoch nicht nur Bodybuilder im Fitnessstudio, sondern Männer und Frauen von Jung bis Alt, die sich fit halten möchten.
Zeitlos Sport treiben kannst du jederzeit im Cosmos Fitness in Augsburg Pfersee und Stadtbergen.

Fitness schützt vor Depressionen im Alter

Beuge Depressionen im Alter mit Fitness im FCosmos Fitness in Augsburg Pfersee und Stadtbergen vor

Dass Sport gut für die körperliche Gesundheit ist, ist allgemein bekannt. Doch Fitness kann auch langfristig die Psyche gesund halten, wie eine US-amerikanische Studie zeigt. Langzeituntersuchungen des texanischen Cooper Institute haben ergeben, dass Menschen mit höherem Fitnesslevel ein geringeres Risiko haben, an Depressionen zu erkranken – nicht nur während sie sportlich aktiv sind, sondern auch noch Jahrzehnte später. Beuge Depressionen im Alter durch Fitness vor – ob mit Cardiotraining, Yoga oder Zumba in deinem Premium Fitnessstudio Planet Fitness in Augsburg – Stadtbergen.

Read more